CORONA BLUES – ein Gruß an meine Freunde!

Liebe Boogie-Freunde,

wir erleben bewegte Zeiten, wie sie sich keiner von uns noch vor kurzem hätte vorstellen können. Heute, am 22.03.2020, da ich dies schreibe, sind bereits 17 meiner Veranstaltungen bis Ende April abgesagt worden und ob im Mai alles wieder normal weiterlaufen wird, kann in diesem Augenblick wohl auch niemand abschätzen.

Trotzdem bin ich optimistisch! Es ist gelungen etliche der Konzerte geschickt auf spätere Termine zu verlegen. Für alle Veranstalter, meine Musikerkollegen und auch mich waren das mehr als hektische Tage…

Im Sommer werde ich eine neue CD aufnehmen, inzwischen meine 10. CD-Produktion. Darauf freue ich mich schon jetzt! Zur Seite werden mir dabei Paul G. Ulrich am Kontrabass und Jan Freund am Schlagzeug stehen. Auch Thomas Aufermann wird wieder mit von der Partie sein. Besonderes Augenmerk lege ich darauf, Paul G. Ulrich zu präsentieren. Seit 5 Jahren spielen wir nun schon zusammen und es wird höchste Zeit, seine großartigen Soli beim Boogie-Piano auf einem Tonträger festzuhalten. Es wird auch Duette Piano/Kontrabass geben. Lassen Sie sich überraschen.

Ebenfalls habe ich mich entschlossen den Boogie Woogie Congress als jährliches Konzert in Eigenregie zu übernehmen. Die Planung läuft bereits, spätestens im Sommer werde ich einen neuen Termin bekannt geben.

Ganz herzlich möchte ich mich auch bei den vielen Boogie-Freunden bedanken, die mir in den letzten Tagen auf unterschiedliche Weise Mut gemacht haben.

Egal wie lange es dauert, die Welt wird wieder hochfahren und dann wird jedes Konzert ein Fest. Geben Sie gut auf sich acht und bis bald in alter Frische!

Ihr

Jörg Hegemann